Sportwagen auf der IAA in Frankfurt

Herzlich Willkommen zur Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt! Dorthin lädt alle zwei Jahre der Verband der Automobilindustrie (VDA) ein. Bereits im Jahre 1897 fand die erste IAA in Berlin statt. Damals standen im Hotel Bristol nur acht Motorwagen zur Schau. Seit 1951 lockt sie die Automobilfans in die Messehallen nach Frankfurt. Im Jahr 2007 wurde ein Besucherrekord von fast einer Million erreicht. Danach ging es jedoch wieder bergab. Die wirtschaftlichen Krisenjahre begannen, und die Gästezahlen sowie die Ausstellungsflächen entwickelten sich rückläufig. Nichtsdestotrotz präsentierten sich auch im September 2011 weiterhin die deutschen und internationalen Automobilhersteller voller Stolz auf der größten deutschen Automesse, um ihre Neuheiten, auch im Bereich der Sportwagen, in einem pompösen Rahmen einem grossen Publikum zugänglich zu machen.

Viele Jungs träumen davon, Rennfahrer zu werden und einmal wie Schumi über den Asphalt zu flitzen. Die Ausstellungshallen, in denen Modelle von Mercedes, Ferrari, Porsche, BMW, Lotus, Audi, Lamborghini, Maseratti, Chevrolet Corvette und vielen mehr akkurat nebeneinander aufgereiht konkurieren, bieten das richtige Forum zum Träumen. Clevere Mietwagenanbieter offerieren ergänzend zu ihrem Standardfuhrpark auch sportliche Mietwagen wie einen Mini Cooper S oder den Smart Roadster in ihrem Portfolio. Eine kreative und sehr beliebte Geschenkidee für einen flotten Wochenendausflug mit "Sportwagen Flair".

Allerdings ist der Winter nicht mehr weit, und die Mietwagenanbieter sind zu dieser Jahreszeit mit ganz anderen Kundenanforderungen beschäftigt. Die Nachfrage nach Fahrzeugen, ausgestattet mit Winterreifen, steht an erster Stelle. Der Kunde darf in der Regel einen "winterfesten" Wagen erwarten, der mit Frostschutzmittel aufgefüllt wurde und idealerweise einen Enteiser mit an Bord hat. Ganz wichtig ist die volle Funktionstüchtigkeit der Autobatterie. Eine "Schwache" gibt besonders gerne bei Minustemperaturen den Geist auf. Dem Anlasser kann der elektrische Strom zum Anstarten des Verbrennugsmotor nicht zugeführt werden, und mit viel Ärger und Verspätung beginnt der Tag. Wohldem, der sein Fahrzeug trocken, warm, vor Schnee und Eis geschützt und ohne Probleme mit der Batterie, starten und parken kann.